An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der letzten 180 Tage Gesamtpunkten gereiht.

An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der letzten 180 Tage nach Durchschnitt gereiht.
PDF Version
TXT Version
...die romantische Geschichte aus der Kinderzeit der Horvathbrüder...
10.05.2003 21:25
PAUL HALMENSCHLAG
Paul Halmenschlag

...die romantische Geschichte aus der Kinderzeit der Horvathbrüder...

True Lovestories Part Seven
Finstere Nacht. Die Nacht, welche so schön begonnen hatte kehrte ihre schrecklichsten Seiten hervor. Der Mond hatte sich von dicken Regenwolken in den Hintergrund drängen lassen. Mit Mond gingen auch die Wölfe, wohl wissend, dass bald etwas schreckliches geschehen sollte. Zeitgleich als ihr anbeterisches Geheule verstummte schreckte Georg Horvath, ein Kindergärtler mit guter Kinderstube und Manieren, aus seinem unruhigen Schlaf hoch. Da konnte etwas doch nicht stimmen. Wo waren nur die Wölfe geblieben? Und plötzlich brach es über das Häuschen der Horvaths herein. So überraschend und grauenvoll wie der Tod persönlich. Ein furchtbares Gewitter. Grelle Blitze blendeten den jungen Mann mit seinen träumerischen Augen, die er sich müde rieb. Ein Blitz, ein lauter Donner. Ein eisiger Wind pfiff durch ihre bescheidene Hütte.Und Georg hatte ein Gefühl, als ob kosmische Mächte das Haus in kleine Stücke reißen wollten. Auch sein Bruder Andreas, Volksschüler und Klassenprimus, war inzwischen erwacht. Angst schüttelte seinen kleinen Körper. "Georg" flüsterte Andreas "ich habe ganz ganz große Furcht." "Ich graule mich auch", flüsterte Georg. Endlich sprach Georg das aus, worauf Andreas die ganze Zeit gehofft hatte. "Darf ich mich zu dir kuscheln?" Natürlich durfte er das. Eng umschlungen harrten sie der Dinge. "Weißt du was?" meinte Andreas "laß uns doch das tun, was wir immer tun wenn wir fürchterliche Angst haben." Georg sah ihn mit großen Augen an: "Du meinst Hot Stuff?" Andreas blickte ihn nur stumm an. Sie zogen die schützdende Decke über ihre kleinen Köpfchen und auf drei begannen sie den Song Hot Stuff von Donna Summer anzuschlagen. Zuerst leise und verzagt, dann immer lauter und immer sicherer: "LOOKIN` FOR SOME HOT STUFF BABY THIS EVENING I NEED SOME HOT STUFF BABY TONIGHT..." Eine Wärme fuhr durch ihre kleinen Körper. Sie waren selbstsicherer und stärker geworden. Manchen meinen sogar, dass sie in jener Nacht erwachsen wurden. Eifrig sangen sie weiter Hot Stuff, bis sich die Wolken klärten und die Wölfe wieder kamen. Andreas und Georg Horvath, die singenden, sich liebenden Brüder. Und das dickste Paar Freunde...
Bewertung
Dieser Eintrag hat im Voting unter den Abonnenten bereits 9 Punkte erreicht! Sie müssen angemeldet sein, um für einen Beitrag voten zu können!
 
[kommentar abgeben]
 
oszf | 10.05.2003 21:51Antworten
*lach* ich bin dein größter fan.
 halmenschlag | 10.05.2003 22:06Antworten
danke ;)
constl | 11.05.2003 08:21Antworten
witzig! tolle geschichte


(c) www.mediativ.com, 2002-2004