An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der letzten 180 Tage Gesamtpunkten gereiht.

An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der letzten 180 Tage nach Durchschnitt gereiht.
PDF Version
TXT Version
VERFALL
07.02.2004, 09:47
OTTAGRINGO
 Ottagringo

VERFALL

...gestern waren sie wieder in meinem Hirn, die Ratten, die alles zerfressen. Was für eine Zusammenhangslosigkeit in den Dingen der künftigen Zerwürfnisse! Nichts war der Verlorenheit in keinster Weise so nahe wie die Ratten, die Urväter und Urmütter der Einsamkeit. Diese in Abflussrohren und auf Müllhalden vegetierenden Ungeheuer haben es als erste verstanden, sich an meiner Hirnsubstanz schadlos zu halten und sie nützen dies aus. Sie wussten es als erste, dass sie es mit einem Opfer, einem gigantischen Opfer der Schlaflosigkeit zu tun haben. Die blutunterlaufenen Augengeschwüre wandern über die Stukaturberge meiner Decke und sie fragen das Hirn, wieviel Saft noch fließbar, wieviel Saft noch lieferbar ist, bevor der Kot, diese kloakige, ölige Schmiere der Ratten alles Denkbare zum Stillstand bringen wird. Wann und warum waren die Firmamente der Kellerdachkammer von roten Linien durchfetzt? Es war das Blut der Hornochsen, die mit Ihren Schädeln die Scheunentore sprengten. Ich konnte sie nicht riechen, nur ihr Blut hörte ich leise. Ich hörte es tropfen und es sank durch eine Porenspalte meiner Schädelhaut in mich hinein. Ich schwöre es, ich wollte es nicht, ich wollte alles zurückgeben an eure Verbündeten der Einigkeit. "Dieb, Dieb...!", schrie jemand, dem gerade eine Ratte ins Ohr geschlüpft ist. Ich empfand es mehr als eine Genugtuung, wenn gleich ich etwas neidisch war. Da ist es wieder, ein Brennen, haltet still, sie tanzen! Sie feiern unaufhaltsam Feste des Abschieds, die niemals enden können. Keine Weltanschauung kann mich mehr von dieser Welt trennen, ich gehöre ab heute zum Verbund, zum Verbündnis also. Nur die Ratten im Körper wissend (und spürend) irritieren sie, die übrigen Ratten. Sie dürften einander bemerkt haben. Nie, nein, die Schwänze der Biester vielleicht, sonst nichts, alles wieder Lüge. Im Verfalls-Sezierraum der eigenen Eindringlichkeit verloren sein. Als ein Haar in der Suppe hoffend, verschluckt zu werden, um laut aufzulachen, wenn einer daran erstickt und nicht mehr zählt, als der feuchte Dreck zwischen den Fliesen der Urinalhäuser, nicht mehr, als eine alte, rostige Konservenbüchse auf einer Müllhalde, auf einer Rattenburg. Die Müllhalden, die Sozialburgen der Ratten. Diese Ratten im Hirn, sie schlafen, wie schön. Es ist ruhig in der Dachkammer, ich hör sie atmen, ruhig ganz leise, vielleicht kann ich nun auch etwas schlafen............
Bewertung
Dieser Eintrag hat im Voting unter den Abonnenten bereits 3 Punkte erreicht! Sie müssen angemeldet sein, um für einen Beitrag voten zu können!
 
[kommentar abgeben]
 


(c) www.mediativ.com, 2002-2004